Florilegium

Ab 1. Mai 2018 neue Aufgabe als Pfarrer

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Schwestern und Brüder,

der Bischof von Osnabrück Dr. Franz-Josef Bode hat mich mit Wirkung zum 1. Mai 2018 zum Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft St. Paulus in Syke, Maria-Königin des Friedens in Bruchhausen-Vilsen, St. Michael in Hoya, Heilig Geist in Stuhr-Brinkum und Heilige Familie in Weyhe-Kirchweyhe ernannt. Dort werde ich Nachfolger des im November 2017 plötzlich verstorbenen Pfarrers Volker Kupka.

Das Gebiet der Pfarreiengemeinschaft liegt südöstlich von Bremen im Dekanat Twistringen des Bistums Osnabrück. In den Gemeinden Stuhr, Weyhe, Syke, Bruchhausen-Vilsen und Grafschaft Hoya leben etwa 89.000 Menschen, davon gehören gut 50 % der Einwohner keiner der großen christlichen Konfessionen an. Etwa 9 % der Einwohner (also gut 8.000 Menschen) sind römisch-katholisch. Das hauptamtliche Pastoralteam umfasst mit mir fünf Personen, wobei zwei von ihnen noch einen weiteren Auftrag außerhalb der Pfarreiengemeinschaft haben.

Mein Dienstsitz wird Syke sein. Der Ort hat etwa 24.000 Einwohner und ist verkehrstechnisch gut zu erreichen. Es gibt eine halbstündige Bahnverbindung nach Bremen (Fahrtzeit zum Hauptbahnhof etwa 20 Minuten) und eine stündliche Bahnverbindung nach Osnabrück.

Ich freue mich auf die Menschen im Pfarrverbund und in den politischen Gemeinden. Die pastorale Situation ist auf den ersten Blick eine ganz andere als im katholischen Emsland. Doch die Fragen des Lebens und des Glaubens sind wohl nicht so ganz andere. Gleichzeitig danke ich für das Vertrauen des Bischofs und der ganzen Bistumsleitung.

„Wir wollen ja nicht Herren über euren Glauben sein, sondern wir sind Helfer zu eurer Freude“ (2 Kor 1,24). Das ist mein Primizspruch zur Priesterweihe am 14. Mai 2016. In diesem Sinne bete ich um Gottes Segen für unser gemeinsames Wirken in der Pfarreiengemeinschaft und mit allen Menschen, die dort leben.

Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu „Ab 1. Mai 2018 neue Aufgabe als Pfarrer

  1. Lieber Peter, als ehemaliger Pastor in Twistringen und als Domkind aus Osnabrück freue ich mich sowohl für dich als auch für die Gemeinde ich wünsche dir Gottessegen und Gesundheit!

  2. Lieber Peter,
    als ehem. Kommilitone von Dir zusammen mit Mattias, Andreas unds Thorsten aus St. Georgen, Frankfurt a.M. wünsche ich Dir viel Freude bei Deiner neuen Aufgabe und allzeit Gottes Segen.

  3. Sehr geehrter Herr Grunwaldt,
    wie schön, dass Sie bald nach Syke kommen! Dort können wir dann bald u.a. die ökumenischen Advents- und Passionsandachten gemeinsam feiern.
    Gottes Segen nun für Ihren Abschied aus dem Emsland und für Ihren Start am neuen Wirkungsort!
    Herzliche Grüße und bis bald in Syke,
    Ihr
    Pastor Christian Kopp
    Ev.-luth. Christus-Kirchengemeinde Syke

    1. Sehr geehrter Herr Pastor Kopp,
      vielen Dank für die guten Wünsche! Auch wenn mir der Abschied aus Haren schwer fällt – ich freue mich auf die Menschen und die neuen Aufgaben in Syke „und drumzu“. Dazu gehört auch die Ökumene der Christen.
      Herzliche Grüße
      Kaplan Peter Grunwaldt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.